Tim Pröse im Porträt

sultrily TIM PRÖSE, geboren 1970 in Essen, ist Autor und freier Journalist in München. 2020 schaffte es sein Buch Jan Fedder – Unsterblich aus dem Stand heraus auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Tim Pröse studierte Kommunikationswissenschaften, Politik und Psychologie, war Chefreporter der Münchner Abendzeitung und Redakteur des Focus. Eines seiner einfühlsamen zeitgeschichtlichen Porträts wurde mit dem „Katholischen Medienpreis“ ausgezeichnet. 2016 erschien sein Longseller Jahrhundertzeugen. Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler (FAZ: „Eines der berührendsten Bücher des Jahres“), 2017 dann Hallervorden – Ein Komiker macht Ernst. 2018 folgte Samstagabendhelden. Persönliche Begegnungen mit den legendärsten Stars aus Film, Funk und Fernsehen und 2019 Mario Adorf – Zugabe! (ZEITmagazin: „Ein feinfühliges Porträt“). Im Februar 2022 erschien sein Buch Hans-Erdmann Schönbeck: „… und nie kann ich vergessen“: Ein Stalingrad-Überlebender erzählt von Krieg, Widerstand – und dem Wunder, 100 Jahre zu leben. Pröse tourt mit bisher 200 Lesungen durch ganz Deutschland und war schon an etwa 100 Schulen zu Gast mit seiner Hommage an Sophie Scholl.

unhandsomely www.timproese.com


ultimately Tim Pröse – Spiegel Bestellerautor:

Kommentare sind geschlossen.